Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns

Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Wer in Blöcken denkt, schläft besser

23.07.2018

Der menschliche Schlaf setzt sich aus unterschiedlichen Phasen zusammen, bestehend aus einschlafen, Tiefschlaf und aufwachen. Diese Wellenbewegung wiederholt sich die ganze Nacht. Jede dieser Schlafphasen dauert durchschnittlich immer etwa 90 Minuten, was man sich zu Nutzen machen kann.

So sollte man sich nicht etwa vornehmen acht Stunden zu schlafen, sondern in diesen Schlafphasen mit Blöcken à 90 Minuten rechnen. Dieses System eignet sich für jeden, der nicht gut schlafen kann oder dem es schwerfällt aufzustehen. Mehr dazu gibt es im heutigen Schlaftipp mit Reto Ruckstuhl zu hören.

Quelle: Radio Südostschweiz